Waldtage im Natzental

Erstellt von Ira Schlien |

In Kooperation mit dem Team der Schulsozialarbeit fand im Oktober mit den zweiten Klassen ein Waldtag statt. Hintergrund war die Kinder im Klassenverbund zum gemeinsamen kreativen Spielen und Naturerleben anzuregen und damit auch zur Stärkung der Klassengemeinschaft beizutragen.

Der Tag begann mit einer kleinen Wanderung zum Waldgebiet „Natzental.“ Beim Wildschweingehege wurde gepicknickt. Danach ging es in ein Waldstück in dem gemeinsam gespielt, gebaut und beobachtet werden konnte. Die Kinder zeigten sich sehr kreativ: Es wurden Häuser und Hütten gebaut, Pfeil und Bogen gebastelt, Bäume geschmückt, Käfer bzw. andere Kleintiere und Pflanzen im Lupenglas betrachtet etc. 

Zum Abschluss ging es noch einmal darum die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. Dazu erhielten die Kinder die Aufgabe z. B. „etwas weiches“, „etwas spitzes“ etc. im mitgebrachten Eierkarton zu sammeln. Anschließend wurden die ganz unterschiedlichen Naturgegenstände gemeinsam betrachtet, bevor sich alle müde und zufrieden auf den Heimweg machten.