Achtung:

Ab dem 26.04 2021 findet vorerst wieder Fernunterricht statt.

Voraussetzung für die Notgruppe ist der negative Test,

  • dokumentiert durch die Unterschrift auf der Eintrittskarte, die jedes Kind vorzeigen muss
  • Die mit in die Schule gebrachte Plastiktüte mit dem Test, der von der Schule entsorgt wird.

Ohne diesen Nachweis darf die Schule nicht betreten werden.


Ablauf bei der Schüler-Testung


Notbetreuung

Wir bitten Sie, die Kinder für die Notgruppe jede Woche bis spätestens Donnerstag 12.00 Uhr anzumelden.

Wir können die Notgruppe nur noch mit einer begrenzten Kapazität aufrecht erhalten. Es findet dabei weiterhin kein Unterricht statt! 

Die Maßnahme der Notgruppe, mit der die Anzahl der Kontakte reduziert werden soll, kann nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.

Ausgeschlossen von der Notbetreuung sind weiterhin Kinder,

1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt

    mit einer infizierten Person noch nicht 10 Tage vergangen sind, soweit die zuständigen

    Behörden nicht anderes anordnen, oder

2. sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben,

    das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthaltes als

    Risikogebiet ausgewiesen war; dies gilt auch, wenn das Gebiet innerhalb von 10 Tagen

    nach der Rückkehr als Risikogebiet eingestuft wird, oder

3. die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber,  

    trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

 

id=1117 id=1118  id=1119  العربية  id=1120   id=1121   Google - Übersetzer

 

Orientierungshilfen Notbetreuung


Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

wenn Sie Ihr Kind in der Notbetreuung anmelden müssen, schreiben Sie dies bitte dem Sekretariat per E-Mail:

friedensschulevillingen-schwenningende

Wichtig:  Schreiben Sie uns bitte, ob Sie die

S   VGS  - verlässliche Grundschule

S   Mittagessen

S   GTS – Ganztagsschule

S   Spätbetreuung

beantragen müssen.

Sie tragen damit zur Entlastung der Verwaltung bei.

Vielen Dank

Die Schulleitung

 

Antrag auf Notbetreuung vom 10.09.2020

Ablauf zur häuslichen Testpflicht

Informationen zur Testpflicht ab 19.04.2021 

Wir haben uns dazu entschlossen, die Selbsttests zuhause machen zu lassen, auch wenn sie verpflichtend werden. Grundschulen können dies selbst entscheiden. Wir können die Vorgaben für die Testung räumlich und personell nicht umsetzen, und möchten auch die Kinder nur ungerne der Situation aussetzen, eventuell positiv getestet zu sein und dann vor aller Augen nach Hause geschickt zu werden.

Ab dem 19.04.2021 sind die Selbsttest verpflichtend (für alle Kinder und Erwachsenen, die die Schule betreten. 

Bitte testen Sie Ihr Kind am Montagmorgen zuhause mit dem Testkit, dass Sie am Freitag, 16.04.2021 nur mit der unterschriebenen Einwilligungserklärung an der Schule erhalten haben. Bevor wir die Tests austeilen dürfen, benötigen wir von jedem eine Einwilligungserklärung, obwohl Sie diese zuhause selbst durchführen. Dies ist so vorgegeben.

Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft. Die weiteren Tests sollen bitte immer montag- und donnerstagmorgens zuhause gemacht werden.

Die Kinder übergeben der Frühaufsicht als „Eintrittskarte“ das verwendete Testkit in einer durchsichtigen, verschlossenen Tüte, sowie die Dokumentation der Eintrittskarte. Wir entsorgen für Sie das Testkit.

Einwilligungserklärung

Eintrittskarte Notgruppe  

Vielen Dank!

id=1117id=1118   id=1119  العربية  id=1120   id=1121   Google - Übersetzer