So ist unsere Welt -

1a.jpg

 

Ein Schreib- und Buchprojekt der Friedensschule Villingen-Schwenningen in Zusammenarbeit mit dem Geest-Verlag.



id=1117 id=1118  id=1119  id=1120   id=1121  

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir werden in den nächsten Wochen gemeinsam an einem Buch arbeiten.

Dazu freue ich mich, den Geest-Verlag als Partner gefunden zu haben. Der Geest-Verlag führt häufig Schreibwerkstätten an Schulen / Grundschulen durch.

Die aktuelle Herausforderung – eine Online- (Homeschooling-) Schreibwerkstatt.

Es werden insgesamt 21 Themenbereiche angegeben, zu denen sich die Kinder in schriftlicher Form Gedanken / Gedichte / Texte aufs Papier bringen können. Auch Erwachsene (Eltern, Großeltern, Lehrer*innen) können sich mit 5 Themenbereichen beteiligen.

Wir alle können uns auf sicher interessante Geschichten und Textwerke freuen, die zum Lesen und Vorlesen bestens geeignet sind. Dies zeigt die Erfahrung mit früheren Projekten in dieser Form.

Wenn alle Texte eingelesen, digitalisiert und lektoriert sind, dann wird aus den gesamten Texten ein richtiges Buch. Ein Buch von möglichst vielen Kindern unserer Friedensschule. Ein Buch, das man überall in den Buchhandlungen auf der ganzen Welt und im Internet erhalten kann.

Natürlich wird die Premiere des Buches in einer würdigen Form auch in unserer Schule gefeiert werden. Das ist für kurz vor den Sommerferien geplant. (Je nachdem, wie die Pandemie es zulässt). Dann kann es auch käuflich erworben werden.

Zum Ablauf des Schreib- und Buchprojekts

Die Kinder bekommen ab sofort bis Ende Mai immer drei Schreibaufgaben. Alle Schreibaufgaben gibt es auf dieser Schulhomepage nachzulesen.

Die neuen Aufgaben werden immer montags und mittwochs hinzugefügt. 

Die Erwachsenen bekommen die Schreibaufgaben gleich mit dem ersten Schreibtag alle auf einmal.

Aus der Vielzahl der Aufgaben sollen die Kinder zu den Aufgaben schreiben, wo sie am meisten Interesse haben. Das können alle Aufgaben sein, sollten aber zumindest sieben sein.

Alle Texte gehen dann zum Geest-Verlag, der schon viele solcher Schulprojekte gemacht hat. Die Verantwortlichen des Verlages suchen aus allen Texten die aus, die in das Buch kommen. Die Grenzen der Wertschätzung anderer werden beachtet. Jedes Kind und jeder Erwachsene, der mitgeschrieben hat, kommt mit einem oder mehreren Texten in das Buch. Die Lektoren werden die Texte auf Rechtschreibung korrigieren und eventuell leicht im Ausdruck lektorieren.

Die Texte werden nicht von den Lehrer*innen korrigiert. Sie werden vom Lektorat des Geest-Verlages korrigiert und lektoriert. Also, die Texte werden nicht benotet oder in irgendeiner anderen Form bewertet.

Die Abgabe der Aufgaben ist jederzeit möglich. Spätestens am 27. Mai 2020 müssen die Aufgaben an der Schule sein. Mitte Juli 2020 wird das Buch dann voraussichtlich fertiggestellt.

Schreibformen

Die Texte, die die Kinder und auch die Erwachsenen schreiben:

·       können in der Sprache geschrieben werden, in der sich die Kinder am wohlsten fühlen. Der Geest-Verlag wird ggfs. versuchen, die Texte zu übersetzen.

·       Eltern dürfen das Schreiben ihrer Kinder unterstützen, falls die Kinder noch nicht gut schreiben können (die Gedanken müssen aber von den Kindern kommen!).

·       Die Kinder dürfen auch ihre Geschichten vor der Abgabe Freunden oder Freundinnen schon vorlesen (Telefon, …). Daraus können sich ergänzende Ideen entwickeln.

·       Bitte nicht vergessen, bei jedem Text den Vor- und Nachnamen, sowie die Klasse hinzuschreiben. Sonst wissen wir ja nachher im Buch nicht, von wem der Text kommt.

Bilder können auch gemalt werden

Für den Buchumschlag und für eine Ausstellung zum Buch suchen wir natürlich noch Bilder zum Buchthema „ So ist unsere Welt - “ .

Jeder der will, darf ein oder auch mehrere Bilder abgeben.

Abgabe der Texte und Bilder

Die Texte von Erwachsenen oder Kinder können auf Papier oder als Computerdatei jederzeit abgegeben werden (spätestens am 29. Mai 2020).

Sekretariat der Friedensschule

Friedensschulevillingen-schwenningende

 

Falls es noch Fragen geben sollte, bitte auf der Homepage schauen

www.friedensschule-vs.de/Hausarbeit

oder einfach nachfragen:

Wolfgang.kneerfriedensschule-vsde

Viele Grüße und viel Schwung in den Schreibfedern/Füllern/Bleistiften/…

Wolfgang Kneer

(Rektor)