PRÄAMBEL

Unsere Hausordnung gründet sich auf gegenseitiger Achtung und gegenseitigem Respekt. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass sich Schüler, Lehrer, Eltern, Gäste, Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei uns wohlfühlen. Jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft soll seine eigenen Fähigkeiten einbringen können und dazu beitragen, eine tolerante, vertrauensvolle und angst- wie auch gewaltfreie Atmosphäre zu schaffen. Erst dann kann Lernen erfolgreich sein und Freude bereiten. Jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft hat dabei das Recht auf ungestörtes Arbeiten und Lernen, auf Schutz seiner Gesundheit und seines Eigentums. Der respektvolle, höfliche und faire Umgang miteinander ist für uns selbstverständlich. Gemeinsam stellen wir deshalb in Form einer Hausordnung Regeln für den Schulalltag auf.

Durch die Neugestaltung unserer Schule arbeiten wir gerade an den konkreten Regeln.

Selbstverständlich können hier nicht alle denkbaren Einzelfälle angesprochen werden. Jeder Fall kann aber in dem Geist geregelt werden, der in der Präambel beschrieben ist.